PHILOSOPHIE

Brot zu backen ist unsere Leidenschaft.
Dafür verwenden wir die elementaren Bestandteile
Korn, Wasser und Salz. Wir achten auf höchste Qualität
unserer Zutaten. So erreichen wir, dass unsere Produkte
das beste aus Natur und Handwerkskunst in sich vereinen.
Brot bedeutet für uns Kraft, Glück und Energie.
Wir backen mit Liebe und wünschen uns, dass unser
Brot für Sie ein Genuss ist.

GESCHICHTE

Höck's Brotkörbl wurde von Willi Höck gegründet.
Zuerst wurde in Schwaz gebacken, später in der
Stiftsbäckerei Stams, dann in Innsbruck und Lans.
1969 baute man in Igls die heutige Bäckerei. Durch Willis
Gesellenzeit in Hamburg und Göteborg konnte er die Innsbrucker
und Igler mit einer großen Sortenvielfalt begeistern.


1992 wurde die Pannoniavereinigung ausgesuchter Bauern aus der
Pannoniaregion gegründet. Willi Höck unterstützte die Mitglieder
alte Getreidesorten anzubauen, die resistenter gegen Krankheiten
sind. Seit dieser Zeit backen wir bei Höck´s Brotkörbl ausschließlich
mit Pannoniamehl aus Österreich.


Willis Tochter Judith lernte in der elterlichen Bäckerei ihr Handwerk.
Nach der Gesellenzeit und kurzem Schnuppern im Unterland kehrte
sie zurück in den Familienbetrieb nach Igls. Dort führte sie ab 2001
mit Vater Willi die Bäckerei weiter. Seit 2003 ist sie Bäckermeisterin,
seit 2009 führt sie das Geschäft gemeinsam mit ihrem
Mann Andreas.